TSV Kirchbrak
www.tsv-kirchbrak.de

News

TSV Kirchbrak – Sportabzeichen 2021

TSV Kirchbrak – Sportabzeichen 26. November 2021

Zahlen für 2021 im Überblick:

Beim Sportfest der Schule waren 12 Mädchen und 17 Jungen erfolgreich. 5 Kinder nahmen zum ersten Mal teil. Ferner werden 4 Jugendliche ausgezeichnet.

Bei den Erwachsenen bekommen: 10 Frauen und 14 Männer Urkunden. Neben Silber und Gold gibt es 6 Bicolor–Abzeichen für 5 und 15-malige Teilnahme.


Über eine zusätzliche Auszeichnung für dieses Jahr können sich die Familien Engelmann, Henze, Jahnke, Kirsch und Pfeiffer freuen. Sie bekommen die Urkunden „Sportabzeichen-Familien-Wettbewerb“ des Landessportbundes.

Horst Kirsch stellte zum 41. Mal seine Fitness unter Beweis und erhielt dafür eine besondere Auszeichnung vom Kreissportbund Holzminden.

Und wer es noch nicht gehört hat, Horst ist bei der Jahreshauptversammlung des TSV Kirchbrak für seine sportliche Beständigkeit und Jahrzehnte lange Treue zum Verein geehrt und zum Sportler des Jahres 2021 ernannt worden.

Das Abnahmeteam

Bianca Maletzki, Kerstin Herrmann, Karlheinz Kohrs und Adolf Meier.

 

Kirchbrak, 26. November 2021

 

 

 

Tischtennis: 1. Herren mit perfektem Saisonstart!

Drei Spiele, drei Siege, 6:0 Punkte, 27:15 Spiele, Tabellenplatz 4!
Damit hat unsere 1. Tischtennis-Herren einen traumhaften Auftakt in die Saison der Bezirksliga hingelegt! Mit den knappen 9:7 Auftakt Siegen gegen Alfeld und Bad Salzdetfurth folgte ein klarer 9:1 Erfolg
gegen Lechstedt! Unser Sextett um Mannschaftskapitän Yannik Ende (siehe Bild) musste lediglich ein Doppel (Michael Groß/Yannik Ende) abgeben! Anschließend dominierte unsere Mannschaft den allerdings
ersatzgeschwächten Gast sehr klar und gab nur noch 3 Sätze ab! Die 6 Punkte werden sehr dabei helfen, das angestrebte Ziel, den Klassenerhalt zu erreichen!
Bei ggf. 4 Absteigern muss unser Team noch fleißig weiter Punkte sammeln! Dabei viel Erfolg!

2. Jugend mit starker Leistung trotz Niederlage!

Bei der 2:6 Niederlage gegen den Tischtennis-Nachwuchs aus Deensen zeigten Milas, Mika, Janne und Jonah, dass sie schon eine ganze Menge im Umgang mit dem kleinen Tischtennisball gelernt haben. Milas und Mika haromonierten im Doppel gegen Kjell Schwekendiek und Florian Harfurth so gut, dass sie nach 0:1 Satzrückstand noch mit 3:1 gewannen! Mika ließ anschließend Florian Harfurth mit seinem trickreichen Aufschlagspiel keine Chance und siegte glatt mit 3:0!
Janne überzeugte mit seinen Rückhandschupfbällen, musste aber die Überlegenheit von Timo Schoppe und Kjell Schwekendiek annerkennen.
Jonah zeigte bei seiner Niederlage gegen Kjell Schwekendiek sein Talent für ein sehr variables Spiel,  ihm fehlt nur noch ein bisschen Konstanz!
Milas hat sein Vorhandkonterspiel durch regelmäßiges Training stark verbessert und trotz seiner Niederlagen im Einzel tolles Tischtennis gezeigt! Die Jungs können stolz auf ihre Leistung sein! Weiter so!

Saisoneröffnung der Tischtennissparte

In diesem Jahr fand zur Saisoneröffnung das traditionelle Gerhard Meier-Gedächtnisturnier statt. 

Trotz der Pandemie haben sich 17 Teilnehmer in der Sporthalle in Kirchbrak getroffen, gespielt wurde in zwei Parkkreuzen im Modus Jeder gegen Jeden. 

Im oberen Parkkreuz setzte sich Robin Busse durch. 
Im unteren Parkkreuz gewann Nicole Helm

Im Anschluss an das Turnier genossen trotz des trüben Wetters alle Teilnehmer/innen kühle Getränke und leckeres Essen beim Kartoffelbraten des Sportvereins.